Startseite
Termine
Blogs
+ Übers Fliegen
+ Workshops
+ Dies und Das
Bildergalerie
News
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Datenschutz
Login
Designs
Standard
Fanø 2008
3. Streetkiting in Naunhof 14.07.2007
Datum: 14.07.2007

Ja, der schöne Tag in Naunhof zum 3. Streetkiting 2007 ist schon eine Weile her, aber ich erinnere mich noch, als sei es gestern gewesen und will euch das nicht länger vorenthalten.
DrachenPommes (Marcus Blankenburg) mit Unterstützung des Heimatvereines Erdmannsheim hatte zu diesem Fest nun schon zum dritten Mal eingeladen und alles war, wie gewohnt, gut organisiert. Es fanden sich sogar noch zwei Sonnenschirmständer für unsere Banner, zwar ohne Wasser drin, aber wozu gibt's 'nen Azubi? Na ja, positiv sehn; es war eine willkommende Abwechslung zum Bier holen. Jetzt aber mal zurück zur Organisation, das Flugfeld war abgesteckt, Parkplätze gab's auch, eine wunderschöne Drachenausstellung im Rittergut, doch dazu später mehr, Speis und Trank vom Heimatverein wurden, denke ich, bei diesem warmen Wetterchen auch gut angenommen. Das einzige, was nicht so ganz ins Bild passen wollte, war das laue Lüftchen, das es uns erschwerte, die Drachen in der Luft zu halten





Nein, wir hatten nicht zu wenig Wind, es hätte nicht wenig genug sein können. Das ist ja gerade das Faszinierende am Streetkiting, man fliegt ohne Wind, oder hofft zumindest, dass während der eigenen Vorführung kein Wind ist, damit alles super klappt und der Wind den Drachen nicht Richtung Boden drückt.
Na ich seh schon, unsere lieben Leser, die sich nicht in der Materie auskennen, stutzen leicht, darum ein paar Worte noch dazu:
Man unterscheidet zwischen Outdoor- und Indoorfliegen, also draußen oder drinnen. Outdoor ist das normale Fliegen auf Feld, Wiese oder Strand. Indoor wird in Hallen, also Sport-, Messe- oder anderen großen Hallen geflogen, um möglichst keinen Wind zu haben. Der Auftrieb, den der Drachen zum Fliegen braucht, wird beim Indoorfliegen allein durch die Drehung des Piloten und Drachen um die eigene Achse erzeugt. Das geht natürlich nicht mit allen Drachen. Die Indoor-Drachen sind zum Teil sogar leichter als ein modernes Handy von 100-150g. Wie Indoorfliegen funktioniert, können Sie sich, liebe Leser, auf der Modell-Hobby-Spiel vom 12.10. - 14.10.2007 auf der Leipziger Messe ansehen.

(diverse Indoordrachen...)

Zurück zum Thema: 3. Streetkiting 2007 in Naunhof.
Zwischen den Vorführungen von DrachenPommes und der Drachenfreunde Dresden hatten alle Besucher die Chance, selbst mal einen Indoor-Drachen zu fliegen, wir haben dafür Einleinerdrachen an einer Stippe (Angelrute) befestigt und so konnten diese Drachen sehr einfach und dennoch sehr schön anzusehen durch die Luft bewegt werden. Außerdem haben sich auch viele der anderen Aktiven mit eingebracht und Tipps gegeben oder sind selbst mal eine Runde geflogen, wobei die Runde im Sinne von rund ernst zu nehmen ist.
Die Drachenfreunde Dresden haben sich außerdem wieder etwas ganz Besonderes einfallen lassen und haben eine Zirkusvorstellung mit echten Drachen inszeniert: der Drachenbändiger und Dompteur mit einem Indoor-Drachen, eine Clownin und zu guter Letzt eine junge Artistin mit einem super dynamischen Aufgang auf den Ball. Dieses neunjährige Mädel ist eine wahre Alleskönnerin. Sie ist seit mehr als zwei Jahren beim Zirkus, fliegt In- und Outdoor-Drachen (und das besser als ich), macht begeistert Stadtführungen durch die Altstadt von Dresden, betreibt erfolgreich Kampfsport und zwischendurch natürlich noch Schule. Allein das ist schon einen kräftigen Applaus wert. Und natürlich auch die Vorstellung aller drei zusammen. Es sah sehr schön aus, auch wenn der "starke" Wind den Drachen ein- oder zweimal auf den Boden zwang.







Nun noch ein paar Worte über die Drachenausstellung im Rittergut. Dieses Jahr hatte die Ausstellung noch einen besonderen Höhepunkt zur verzeichnen. Die neue Audi-Werbung, in der zwei Audi A5 einen Lenkdrachen ziehen, ist bekannt!? Eben dieser, und zwar der letzte von 75 Drachen, mit dem Namen Thors Hammer, die in der Wüste von Namibia zur Erstellung des Werbefilms gebraucht wurden, stand mit unter den vielen anderen schön anzusehenden Drachen. Außerdem gab es eine Film-Doku über den Werbefilm und alles drum herum auf Leinwand. Sehr interessant.



Weitere Eindrücke vom 3. Streetkiting in Naunhof 2007

(Bernd)

(Robby immer vor Ort)



(DAS Norweschendir und seine Verwandten)

(Buggyfahren zum Streetkiting)

Und nun wieder der Hinweis in eigener Sache: Unser 11. Drachenfest am Mondsee findet am zweiten September-Wochenende, also dem 07.09. - 09.09.2007 statt und wir würden uns freuen, Sie dort begrüßen zu dürfen. Wir haben uns auch einige sehr schöne Sachen einfallen lassen, die sehenswert sind. Denn dieses Jahr heißt es: "007 - in windiger Mission!"Außerdem gibt es hier in unserem Blog die Neuigkeit, dass alle Bilder durch Anklicken vergrößert werden können.

Ansichten: 8905   ||   1 Kommentar(e) vorhanden